Köln

beliebte-sofasMit gut einer Million Einwohnern ist Köln die größte Stadt in Nordrhein-Westfalen. Nach Berlin, München und Hamburg sogar die viertgrößte in Deutschland. Der Kölner Dom ist das Wahrzeichen der Stadt. Die Grundmauern wurden schon 1248 gelegt und er ist bis heute ein Touristenmagnet. Im zweiten Weltkrieg wurden weite Teile Kölns zerstört. Bomben vielen auch auf den Dom, die Schäden konnten aber in den Nachkriegsjahren behoben werden. Um den Dom zu erhalten, sind ständige Arbeiten nötig. Umwelteinflüsse und die Witterung hinterlassen Spuren, die regelmäßig ausgebessert werden müssen.

Ebenfalls bekannt ist Köln für den Karneval. Jedes Jahr am 11.November um 11.11 beginnt die „fünfte Jahreszeit“. Als Hamburger, der nicht mit dem Karneval aufgewachsen ist, kann ich die Bedeutung nur erahnen. Es ist sicher ein Riesenspaß bei den Umzügen dabei zu sein und an Sitzungen teilzunehmen.

Wer über Köln spricht, der denkt fast immer auch an den Rhein. Viele Flusskreuzfahrten starten in Köln oder halten dort. Auch bei Schiffsreisen von Budapest oder Amsterdam wird gerne eine Tour durch die Kölner Altstadt angeboten. Raus aus der Kajüte und zu Fuß die Stadt erkunden. Für den Kölner bietet der Rhein nach dem Motto „Runter vom Sofa“ Gelegenheit für ausgedehnte Fahrradtouren und Spaziergänge.

Die Anreise von internationalen Zielen ist über den Flughafen Köln/Bonn problemlos möglich. Viele Gäste der zahlreichen Messen nutzen diese Verbindung. Wir sind mindestens einmal im Jahr zur internationalen Möbelmesse selber in Köln. Dort sehen wir uns gerne die neuesten Trends bezüglich Stoffe und Farben an. Zwar wird das ganze Jahr über an neuen Ideen gearbeitet, aber zum Anfang des Jahres möchten die Hersteller neue Produkte präsentieren. Nicht nur Sofas und Polstermöbel sind dann zu sehen, sondern viele Einrichtungsgegenstände und Möbel für jeden Wohnbereich. Da uns das Thema Einrichten wichtig ist, freuen wir uns immer wieder, wenn es im Januar nach Köln geht. Neues zu entdecken fördert die Kreativität und gibt neue Impulse.

Normalerweise sind nur Fachbesucher zugelassen, allerdings öffnet die Messe an den letzten beiden Tagen die Türen für das allgemeine Publikum. Kölner scheinen besonders interessiert zu sein, denn diese Chance wird gerne genutzt.

kleines Ecksofa mit Kaltschaum
Ecksofa mit hoher Rückenlehne und geringer Breite. Divano „Serie“ Rialto.

Die Bestellungen aus Köln haben sich in den letzten Jahren merklich verändert. Kölner Kunden bestellen bei uns gerne Dauerschläfer mit Matratzen, kleine Ecksofas und Divano Couchen.

kleinstes Ecksofa
Kleines Ecksofa, welches gerne als Dauerschläfer verwendet wird. Mit viel Stauraum und große Schlaffläche bietet es einen hohe praktischen Nutzen.

Ecksofas für kleine Räume, mit vielen Funktionen, sind für Menschen immer interessanter geworden. Auch Köln gehört zu den Großstädten, die immer weiter wachsen und in denen der Wohnraum optimal genutzt werden muss. Oft fragen uns Kunden nach einem guten Schlafsofa für eine kleine Zweitwohnung, um es für drei oder vier Nächte in der Woche als Schlafgelegenheit zu nutzen. Oft ist es das Modell „Mazzano“ oder das „kleinste Ecksofa“.

Für Wohnungen mit offenen Raumsituationen, sprich Küche, Esszimmer und Wohnzimmer zu einem großen Raum zusammengefasst, werden andere Sofalösungen gesucht. Die Stellmöglichkeiten sind oft begrenzt, trotz der eigentlich guten Raumgröße. Viele Fenster bis zum Boden, Vorsprünge und schmale Wände lassen nicht viele Alternativen offen. Eine Lösung kann sein, das Sofa mitten im Raum zu platzieren. Die „Volento“ Sofas scheinen den Geschmack der Kölner zu treffen, denn dies ist eines der bevorzugten Divano Sofa.

Ecksofa Breite 220cm
Ecksofa mit nur 220cm Breite, aber trotzdem mit Schlaffunktion und Bettkasten. Ecksofa „Primo de luxe“.
Ecksofa mit Gaestefunktion
Gästeschlaffunktion für zwei Personen.
Ecksofa nebeneinander liegen
Breites Ecksofa mit viel Platz zum Liegen. Wer weich sitzen mag, sollte „Lazio“ unbedingt ausprobieren.